Pax et Bonum. Mit unserem franziskanischen Gruß bzw. Wunsch von Frieden und Heil, dürfen wir euch auf unserer Homepage der Franziskanerminoriten in Österreich und in der Schweiz begrüßen.

Aktuelles

Gedanken zu Franziskus (Teil 2)

Franziskus und die Wundmale Heiliger Franziskus,du hast dir nichts sehnlicher gewünschtals Christus den Gekreuzigten zu liebenund stets seinen Willen zu tun.Du hast danach getrachtet mehr ein Gebet als ein Betender zu sein,deswegen wurdest du „alter Christus“, zweiter Christus genannt.Dir ist es gelungen nicht an den Verwirrnissen deiner Zeit zu verzweifeln,sondern gerade in deiner Zeit Christus…

» weiter

Gedanken zu Franziskus (Teil 1)

Von Golgota zum La Verna Letztes Jahr haben wir das 800jährige Jubiläum von Greccio gefeiert, die erste lebende Darstellung der Geburt Christi. Greccio und La Verna sind heute zwei wichtige Wallfahrtsorte, aber im Mittelalter waren es zwei Einsiedeleien, wo die Brüder die Begegnung mit Gott in Betrachtung pflegten. In diesem Jahr, 2024, gedenken wir, dass…

» weiter

Antonius in Bruck/Mur

Nachdem die Antoniusreliquie bei uns in Neunkirchen war, haben wir sie am Sonntag Nachmittag nach Bruck/Mur gebracht, wo unsere ehemalige Minoritenkirche ist. Es waren 50-60 Personen zur Andacht, die wir mit Pfarrer P. Clemens Grill gefeiert haben, gekommen. Am Ende gab es auch hier den Einzelsegen. Die Mitbrüder aus Graz haben die Reliquie in Empfang…

» weiter

Unsere Geschichte

Der hl. Franz von Assisi gründete im Jahre 1209 den Orden der Minderen Brüder.
Die Zahl der Minderbrüder, die im Jahre 1209 zwölf betrug, erreichte zehn Jahre später schon 5 000.
Kurze Zeit nach dem Tod des hl. Franziskus standen sich innerhalb des Ordens zwei Parteien gegenüber, jene der “Eiferer”-Spiritualen und jene der Minoriten-Konventualen.